Der Kalkulator ermöglicht die einfache Auswahl von Hydraulikfiltern in wenigen Schritten. (Bildquelle: Stauff)

Denn bei der Auswahl des optimalen Hydraulikfilters müssen zahlreiche Parameter berücksichtigt werden. Aus diesen Parametern wird der individuelle Differenzdruck ermittelt und mit dem maximal zulässigen Druckverlust verglichen. Wenn der Ist- höher als der Sollverlust ist, beginnt das Berechnen von vorn. Dabei gilt der Grundsatz: So viel Filtration wie nötig, so wenig Druckverlust wie möglich. Ab sofort kann es sich der Konstrukteur aber auch ganz einfach machen. Auf der Homepage von Stauff, Werdohl, wurde der Online Filter Calculator freigeschaltet. Er ermöglicht schnell, auf der Basis der oben genannten Angaben und mit wenigen Klicks, die schnelle und passgenaue Auswahl des Hydraulikfilters für den individuellen Anwendungsfall.