Die neuen auf Polyamid-6-basierenden glasfaserverstärkten Typen überzeugen im Vergleich zu Standardmaterialien (im Bild rechts) mit sehr geringen Emissionswerten und guter UV-Stabilität und sind somit besonders für den Einsatz in funktionalen Sichtteilen im Innenraum geeignet. (Bildquelle: BASF)

Die auf Polyamid 6 basierenden glasfaserverstärkten Typen sorgen für geringe Emissionswerten und gute UV-Stabilität und sind somit für den Einsatz in funktionalen Sichtteilen im Innenraum geeignet. Die bei Standard-Typen mitunter sehr ausgeprägte Sichtbarkeit von Faserverwirbelungen auf der Oberfläche wird bei den neuen SI-Typen weitestgehend unterdrückt. Durch die variable Glasfaserverstärkung können Teile von mittlerer bis hin zu sehr hoher Steifigkeit gefertigt werden. Somit eignen sich die Materialien beispielsweise für Lüftungsgitter, Bedienhebel, Armauflagen, Getränkehalter oder auch Türgriffe.