Die Lastab-Produktreihe umfasst eine große Bandbreite an festen und flüssigen PVC-Stabilisatoren. Bei den Synpack-Typen handelt es sich um One-Packs. Die beiden Stabilisatoren sind für Emulsions-PVC (E-PVC) und Suspensions-PVC (S-PVC) geeignet und können in den unterschiedlichen Verarbeitungsverfahren wie Extrusion, Kalander und Rotation eingesetzt werden. Sie werden eingesetzt, um PVC-Produkten Alterungs- und/oder UV-Schutz, Transparenz, Bedruckbarkeit, Siegelfähigkeit zu verleihen und ein Fogging zu verhindern.

Ein besonderer Fokus der Zusammenarbeit von Krahn Chemie und Lamberti liegt darauf, den Kunden maßgeschneiderte Lösungen zu bieten. Lamberti verfügt über technisch gut ausgestattete Labore, die umfangreiche Qualitäts- und Testanalysen durchführen.

Neben den Thermostabilisatoren von Lamberti vertreibt Krahn Chemie unter anderem auch Weichmacher von ExxonMobil und Oxea, Treibmittel von Hebron und Additive von Byk-Chemie.

(dw)