Bildverarbeitung Beim Zählen von Objekten oder Teilen ist die passende Beleuchtung wichtig, sodass die Konturen der Objekte deutlich hervorkommen und dies folglich zu einer Trennungslinie führt. Erschwerend kann hinzukommen, dass Teilchen in Oberfläche, Größe und Form variieren und darüber hinaus sich auch noch gegenseitig berühren. Für eine herkömmliche Bildverarbeitung ist eine Trennung dieser Objekte durchaus keine leichte Aufgabe. Mit der Bildverarbeitungssoftware Eyevision von EVT, Karlsruhe, wurde eine spezielle Abfolge von Filtern erstellt, die es ermöglicht, Objekte unter diesen Bedingungen zu trennen und zu zählen. Durch die einfache Drag-and-drop-Programmierung und die aufeinander folgenden Ebenen der Ausführung des Prüfprogramms, ist dies einfach nachzuvollziehen.