In Europa, Asien-Pazifik, Afrika und dem Mittleren Osten wird die Atoglas, Tochter von Atofina, Paris, künftig alle ihre Arcrylprodukte unter dem gleichen Handelsnamen vermarkten. Das bislang in diesen Regionen als Oroglas erhältliche Acrylharz wird nun unter der Bezeichnung Altuglas vertrieben, die bisher schon für die von Atoglas in Europa hergestellten Acrylplatten stand. Mit der Ausweitung des Namens auf das Harz will das Unternehmen die Wiedererkennung seiner Acrylprodukte verbessern und seine Marktposition in diesem Geschäftsbereich stärken. Gleichzeitig wurde ein neues Logo für die Altuglas-Produkte entwickelt, das auf jeder Verpackung und Drucksache sowie auf allen anderen visuellen Werbemitteln erscheinen soll. Die Zusammensetzung des Harzes und dessen Eigenschaften werden im Zuge der Namensänderung nicht verändert.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?