Bayer MaterialScience, Leverkusen, hat sein neues BaySystems Polyurethan-Systemhaus in Guangzhou/Südchina, in Betrieb genommen. Mit maßgeschneiderten Polyurethanen (PUR) wird dieses Anwender in Branchen wie der Automobil-, Bau-, Geräte- und Möbel- sowie der Schuhindustrie unterstützen. Das neue Systemhaus ist in das globale Netzwerk von BaySystems integriert und wird außerdem im weltweiten Verbund von Forschungs- und technischen Einrichtungen unterstützt. Das Polymer Research & Development Center in Shanghai zum Beispiel vereint die globalen Kompetenzzentren für die Schuh- und Sprühverarbeitung und damit das weltweite Know-how des Unternehmens auf diesen Gebieten.

Die chinesische Regierung strebt eine deutliche Senkung des Energieverbrauchs in öffentlichen und privaten Gebäuden an. „Wir sehen ein großes Potenzial für Energieeinsparungen durch Polyurethane in der Gebäudeisolierung und der Kühlkette, da Polyurethane bekanntlich das effektivste Isolierungsmaterial darstellen. Aber auch in der Automobilindustrie wächst der Bedarf an Polyurethan-Komponenten für leichtgewichtigere Fahrzeuge mit reduziertem Treibstoffverbrauch. Mit unseren fortschrittlichen Technologien, kundenorientierten Dienstleistungen und umweltverträglichen Produkten tragen wir zu einer nachhaltigen Entwicklung in China bei“, erläuterte Dr. Azita Owlia, Leiterin der Business Unit Polyurethanes in der Region Asien/Pazifik.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

COVESTRO AG

Kaiser-Wilhelm-Allee 60
51373 Leverkusen
Germany