Degussa, Düsseldorf, und Rizhao Lanxing Chemical Industry, Lanshan-Rizhao/China, haben einen Vertrag zur Gründung eines Joint Ventures für die Herstellung von schwefelfunktionellen Silanen (Gummisilanen) unterzeichnet. An dem Gemeinschaftsunternehmen besitzt Degussa 50% der Anteile und Lanxing 40%. Die restlichen 10% wird ein Finanzinvestor übernehmen. Das neue Joint Venture wird – vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Gremien sowie nach Vorliegen aller Genehmigungen der chinesischen Behörden – unter dem Namen Degussa Lanxing (Rizhao) Chemical Industrial Co., Ltd. starten. Vorgesehen ist die Produktion von Gummisilanen in flüssiger Form und als Abmischung mit Carbon Black.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?