Seit 1. April bietet Epurex Films, ein Tochterunternehmen von Bayer MaterialScience mit Sitz in Walsrode, Produkte mit den bisherigen Handelsnamen Walopur, Platilon und Walotex unter der einheitlichen Bezeichnung Platilon an. „Mit diesem Schritt will Epurex als einer der führenden europäischen Hersteller für Folien aus thermoplastischem Polyurethan (TPU) transparenter und effektiver mit den Kunden arbeiten, den Bekanntheitsgrad des Namens Platilon weiter erhöhen und dessen Position auf den internationalen Märkten stärken“, so Rüdiger Heins, Vertriebs- und Marketingleiter bei Epurex Films.

Beispiele für anspruchsvolle Anwendungen dieser Folien sind atmungsaktive, aber dennoch wasserdichte Membranen in der Outdoor-Bekleidung, spezielle Pflaster, die ein gutes Wundklima zur schnelleren Heilung schaffen, oder Zwischenlagen für schusssicheres Glas.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

COVESTRO AG

Kaiser-Wilhelm-Allee 60
51373 Leverkusen
Germany