EXTRUSION Die Rubicon Gummitechnik und Maschinenbau stellt im Rahmen der IRC den neu entwickelten Hochleistungs-Vakuumextruder EEK 90.21 V vor. Bei der Entwicklung des Vakuumextruders, der speziell für die Herstellung von porenfreien Profilen und Schläuchen eingesetzt wird, stand vor allem die Verbesserung der Prozessstabilität beim Kunden im Vordergrund. Über eine speziell gestaltete Schnecke und den Entgasungszylinder mit angeschlossener Vakuumpumpe werden leicht flüchtige Bestandteile aus der Kautschukmischung entfernt. Durch eine spezielle Schneckengeometrie erreicht der Vakuumextruder eine hohe Ausstoßleistung von über 600 kg/h. Zur Optimierung des Streifeneinzugs wurde der Extruder mit einer separat angetriebenen Speisewalze ausgestattet. Sie ermöglicht die Anpassung des Einzugsverhaltens an die jeweiligen Mischungseigenschaften. Über die Drehmomentregelung lässt sich die Über- bzw. Unterfütterung des Extruders vermeiden. Die daraus resultierende gleichmäßige Beschickung trägt ebenfalls zu einem konstanten Ausstoß des Vakuumextruders bei hohen Durchsatzleistungen bei.

IRC 2009, Halle 12, Stand 421

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

rubicon Gummitechnik und Maschinenbau GmbH

Hans-Dittmar-Str. 3
06118 Halle
Germany