Mit der Investition in eine Wasserstrahlschneideanlage von KMT Robotic Solutions baut Mayser, Lindenberg, seine Kapazitäten im Bereich Fahrzeuginterieur aus. Mit der neuen Anlage sollen Programmieraufwand, Prozesszeiten und Energieverbrauch reduziert werden; Transpondertechnik verringert den Rüstaufwand. Das schlüsselfertige robotergestützte System mit einem Schneidedruck von 4000 bar wird mit Reinwasser betrieben. Die moderne Anlagentechnik verspricht eine Effizienzsteigerung von 30 %. Möglich wird dies beispielsweise durch den auf 2400 mm x 1600 mm vergrößerten Arbeitsbereich, die schnelle und sichere Umsetzung der Kundendaten in ein fertiges Bauteil, den datensatzkonformen Beschnitt durch Offline-Programmierung mittels Manufacturing-Tool sowie eine höhere Schnittpräzision von ±0,5 mm. Die Anlage produziert bereits während der Programmierung und benötigt kein zeitaufwendiges Teach-in.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Mayser GmbH & Co. KG-1

Bismarckstraße 2
88161 Lindenberg
Germany