Der Münchner Wacker-Konzern hat im Jiangsu Yangtze River Chemical Industrial Park in der Provinz Jiangsu zwei Anlagen zur Herstellung von Siliconelastomeren und -dichtstoffen in Betrieb genommen. Mit dieser Maßnahme will das Unternehmen seine führende Position im schnell wachsenden chinesischen Siliconmarkt weiter stärken und ausbauen. Dr. Christoph von Plotho, Leiter des Geschäftsbereichs Wacker Silicones, und Huang Qin, Parteisekretär der Stadt Zhangjiagang, gaben mit der Abnahme der ersten Charge eines neuen Siliconprodukts den offiziellen Startschuss. Rund 200 Gäste, darunter Vertreter der Stadt Zhangjiagang, Geschäftspartner und Mitarbeiter, wohnten der Zeremonie bei.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Wacker Chemie AG

Hanns-Seidel-Platz 4
81737 München
Germany