„Durch die gute Stabilisierung ist es uns gelungen, den Abbau des Flammschutzsystems und somit die Verfärbung des Endproduktes auf ein Minimum zu reduzieren“, charakterisiert Flammschutz-Entwicklerin Marion Henkens das neue Produkt. Tests am Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie, Pfinztal, zeigten für das Flammschutzmittel eine sehr gute Verträglichkeit mit üblichen XPS-Komponenten. Insbesondere der für Dämmanwendungen wichtige Wert der Wärmeleitfähigkeit der Platten bleibt nahezu unverändert.Umfangreiche Tests am Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie, Pfinztal, zeigten für das Flammschutzmittel eine sehr gute Verträglichkeit mit üblichen XPS-Komponenten. Insbesondere der für Dämmanwendungen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Lehmann & Voss & Co. KG

Alsterufer 19
20354 Hamburg
Germany