356pv0116_PK_1-4_Ultrapolymers-Thermoplaste

Das Material verhindert die Migration mit fast ebenso hoher Effizienz wie herkömmliche Blechdosen. (Bild: Ultrapolymers)

Nukleierungsadditive sorgen für leichte Verarbeitbarkeit, und zugleich schaffen sie die Voraussetzung für eine hohe Haftung an dem Barrierekunststoff EVOH. Das Material verfügt über sehr gute organoleptische Eigenschaften. Typische Anwendungen sind im Co-Injektions-Spritzgießverfahren hergestellte Behälter mit dreilagigem Wandaufbau, die Migrationsvorgänge mit hoher Wirksamkeit verhindern und die sich auch für das Befüllen mit Lebensmitteln oder Körperpflegeprodukten eignen. Aufgrund der sehr guten Fließfähigkeit des PP-RaCo-Typs sind dabei kürzere Zykluszeiten und damit eine höhere Produktivität erreichbar als mit den hierfür sonst üblichen Copolymeren. Anwenderversuche haben zudem gezeigt, dass das Material diesen gegenüber erhebliche Vorteile in Punkto Geschmacks- und Geruchsneutralität zeigt und nicht zum Ausblühen neigt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Ultrapolymers Deutschland GmbH

Unterer Talweg 46
86179 Augsburg
Germany