Schallabsorber Basotect® in thermoaktiven Fertig-Betondecken / Basotect® sound absorbers in thermoactive prefabricated concrete ceilings

Vollintegrierte thermoaktive Decke mit Streifenabsorbern (Bild: BASF)

Allerdings führen die schallharten Oberflächen einer Betondecke zu einer schlechten Raumakustik. Nachträglich angebrachte Akustikabsorber beeinträchtigen jedoch oft die notwendige Konvektion der Luftmassen, was die Effizienz der Kühl- und Heizleistung wesentlich verringert. Diese Herausforderung wird mit der neuen thermoaktiven Fertig-Betondecke gelöst. Durch die Integration des Melaminharzschaumstoffs in Aussparungen der Fertigdecke erhält man die Multifunktionalität der thermoaktiven Betondecke bei gleichzeitig sehr guten akustischen Eigenschaften. Bereits eine geringe Belegungsfläche der Decke wie beispielsweise 10-15 Prozent führt zu einer signifikanten Reduktion der Nachhallzeit im Raum. Der Schaumstoff führt dabei nicht nur aufgrund seines hohen Schallabsorptionsvermögens zu einem angenehmen akustischen Erlebnis, sondern trägt als schwerentflammbarer Werkstoff zum Brandschutzkonzept moderner Gebäude bei. Darüber hinaus ist er aufgrund seiner geringen Dichte und der Mineralfaserfreiheit sehr einfach in den vorgesehenen Aussparungen in der Betondecke zu montieren. „Durch die integrierten Streifenabsorber in der Fertigdecke stellt das System eine ganzheitliche Lösung dar – Heizen und Kühlen mit der Betonoberfläche, aber auch wirksame Schallabsorption an der sonst schallharten Deckenunterseite“, sagt Thomas Friedrich, Geschäftsführer von Innogration.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen
Germany