08_a1_fin_out

Türmodule aus glasfaserverstärktem Polypropylen (Bild: Asahi Kasei)

Weitere Eigenschaften sind eine höhere Zugfestigkeit bei erhöhter Temperatur, höhere Zugfestigkeit bei Raumtemperatur und eine verbesserte Ermüdungs- und Kriechfestigkeit im Vergleich zur Vorgängerfamilie. Das Material verfügt über eine bis zu 40-prozentige Verbesserung der gemessenen Zugfestigkeit bei 80 °C und 120 °C im Vergleich zu herkömmlichem glasfasergefülltem PP. Mit einem Glasfaseranteil von 40 Prozent hat der Werkstoff einen Biegemodul von 10.000 MPa, eine Zugfestigkeit von 125 MPa und eine Wärmeformbeständigkeit von 155 °C. Des Weiteren können die PP-Compounds bei einer niedrigeren Temperatur und mit höheren Füllrate verarbeitet werden. Die hohe Fließfähigkeit des Materials ermöglicht einen effizienten Füllungsprozess, der wiederum zu geringer Hohlraumbildung beiträgt.

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Asahi Kasei Europe GmbH

Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
Germany