Source: Colourbos.de

Source: Colourbox.de

Vor über 125 Jahren wurde der luftgefüllte Reifen erfunden und das sogar zwei Mal innerhalb von 50 Jahren. Zunächst hatte der Schotte Robert William Thomson die Idee durch Luftreifen Kutschen komfortabler und leiser zu machen, dabei sollte gleichzeitig der Vortriebswiderstand verringert werden. Dadurch erfüllte seine Vision bereits zwei Eigenschaften des aktuellen europäischen Reifenlabels.

Die Welt war allerdings noch nicht reif für seine Erfindung. Erst 50 Jahre später verhalf John Boyd Dunlop dem Luftreifen zu seinem Durchbruch. Seit dem reiht sich eine Innovation an die Andere und wir sind, angesichts der vielfältigen Ideen, die die Reifenhersteller in petto haben, noch lange nicht am Ende dieser Entwicklung angekommen. Die Reifenindustrie muss sich aber auch vielen anderen Herausforderungen der modernen Zeit stellen – so zum Beispiel Themen wie Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und -effizienz. All dies führt zu einer hochkomplexen Gemengelage, in der die Reifenindustrie wettbewerbsfähig bleiben muss. Dies kann nur durch stetige Innovation geschehen.

 

 

 

Stephan Rau

wdk, Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie Frankfurt/Main

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?