Dosiertechnik Die neue Generation des Zweikomponenten-Dosiersystems TOP 3000 von Elmet, Oftering, Österreich, ist jetzt in frontal oder seitlich beladbarer Ausführung verfügbar und kann so den in der Fertigung vorhandenen Platz optimiert nutzen. Besondere Möglichkeiten eröffnen zwei neue Werkzeugkonzepte. Eines ist für den Einsatz von UV-vernetzendem LSR in der 2K-Verarbeitung konzipiert, das andere ermöglicht die Präzisionsfertigung von Kleinteilen mit Abmessungen unter zwei mm und Gewichten unter ein mg bei Maßtoleranzen im Bereich von 10 µm.

Die von Grund auf neu aufgebaute Steuerung sorgt für die bessere Bedienbarkeit. Zudem lassen sich die Produktionsdaten jetzt entsprechend der Technischen Spezifikation 16949 dokumentieren. Das Auslesen der entsprechenden Daten erfolgt dabei über eine USB-Schnittstelle. Über den optionalen LAN-Anschluss lässt sich das Dosiersystem in das Prozessleitsystem integrieren. Aufgrund der Möglichkeit des Tandembetriebs zweier Dosiersysteme mit einer oder zwei Spritzgießmaschinen entfallen Produktionsunterbrechungen beim Fasswechsel.

K 2013 Halle 12 / E49-7

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?