201pv1019_PK_1-2_Kautex_Extrusion_K

Das Bonner Unternehmen stellt Lösungen für die nachhaltige Produktion im Extrusionsbereich vor. (Bild: Kautex)

Wie die neue Kopfgeneration arbeitet und wo die besonderen Einsparpotenziale liegen, können Messebesucher live erleben: Eine vollelektrische Blasformanlage vom Typ KBB60 demonstriert hier beispielhaft im Live-Betrieb die nachhaltige Produktion einer dreischichtigen Flasche mit PCR-Anteil. Die verarbeiteten Kunststoffe stammen von Braskem, São Paulo, Brasilien. Um den Rohmaterial-Verbrauch zur reduzieren, wird ein Gemisch aus Polyethylen und PCR in der Mittelschicht zusätzlich geschäumt. Gemeinsam haben beide Unternehmen die Rohstoffe so ausgewählt, dass auch hier eine deutlich verbesserte CO2-Bilanz verbucht werden kann. Hinzu kommt, dass sich trotz des PCR-Einsatzes die Flasche weitgehend geruchsneutral verarbeiten lässt. Noch während der Messe werden die produzierten Flaschen von Erema, Ansfelden, Österreich, recycelt. Schauplatz dieser Live-Recyclingvorführung ist das „Circonomic Centre“ im Außengelände, wo Kreislaufwirtschaft für die Messebesucher erlebbar wird. Weiter geht es am Service Point. Hier informiert das Bonner Unternehmen über neue digitale Lösungen im Kundenservice. So haben Anwender mit dem neuen Augmented-Service künftig die Möglichkeit, gemeinsam mit Servicetechnikern binnen kürzester Zeit Probleme an der Maschine gemeinsam zu betrachten. Auf diese Weise können Expertenteams aus der ganzen Welt virtuell direkt zur Maschine geschaltet werden, um ein Problem zu beheben.

Halle/Stand 14/A16

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Kautex Maschinenbau GmbH

Kautexstr. 54
53229 Bonn
Germany