330pv0520_PK_1-4_Mitsubishi_KI_PT

Die Edge-Computing-Lösung nutzt maschinelles Lernen, um gesammelte Daten zu analysieren und ein Modell der Betriebszustände der Maschine zu generieren. (Bild: Mitsubishi Electric Europe)

Eingebettet in Produkte wie die MELIPC-Edge-Computing-Lösung, nutzt diese maschinelles Lernen zur Analyse gesammelter Daten, um ein Modell der Betriebszustände der Maschine zu generieren. Dieses Modell kann Anomalien im Betrieb der Maschine in Echtzeit erkennen und so frühzeitig vor drohenden Problemen warnen. Ein weiteres Beispiel ist die intelligente, vorausschauende Wartungsfunktion der Melfa-Roboter. Die Smart-Plus-Funktion kann bei den Robotern des Unternehmens angewendet werden. Sie analysiert genau primäre Antriebskomponenten entsprechend den tatsächlichen Betriebsbedingungen und warnt frühzeitig vor dem Ausfall oder den Verschleiß von Teilen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Mitsubishi Electric Europe B.V.

Mitsubishi-Electric-Platz 1
40880 Ratingen
Germany