324pv0916_PK_B_1-4_Staubli_K2016-Roboter

Roboter mit zukunftsweisenden Safety Features (Bild: Stäubli)

Die Anbindung an Spritzgießautomaten erfolgt über die Euromap-Schnittstellen 12 oder 67. An der Spritzgießmaschine zählen die Faktoren Geschwindigkeit und Präzision sowie die Steifigkeit des Arms beim Einlegen und bei der Teileentnahme. Darauf hat sich das Unternehmen bei der Entwicklung der TX2-Sechsachsergeneration konzentriert. Diese sind 30 Prozent schneller geworden und kompakter gebaut. Ein weiterer Vorteil ist der reduzierte Raumbedarf für die Automation, da aufgrund der Safe-Zone-Funktion der Sicherheitssteuerung nur einfache und kostengünstige Einhausungen nötig sind. Sogar Roboterapplikationen ohne Schutzzaun sind denkbar. Für Pick & Place-Applikationen, bei denen das Umsetzen und exakte Positionieren unter härtesten Taktzeitkriterien auf dem Programm steht, kommt der Fast Picker TP80 zum Einsatz. Diese High-Speed-Kinematik erreicht weit über 200 Picks pro Minute.

 

Halle/Stand 11/H21

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Stäubli Tec-Systems GmbH Robotics

Theodor-Schmidt-Straße 19/25
95448 Bayreuth
Germany