202pv1016_PK_B_1-4_KHS_K2016-Streckblasmaschine

Die Module ermöglichen viele Flaschendesigns. (Bild: KHS)

Beim PH wird der Preform selektiv erhitzt, um eine ungleiche Materialverteilung zu verhindern. Das PH wird durch ein spezielles Ofensegment am Ende der Heizstrecke ermöglicht. Dazu führt die Anlage die PET-Preforms zunächst rotierend durch den Heizofen und erzeugt ein Grund-Heizprofil. In der nachgelagerten PH-Sektion wird die Rotation dann unterbunden, was dem Preform das selektive Heizprofil verleiht. Auf der K 2016 sind noch weitere Streckblas-Herausforderungen zu sehen, wie sie zum Beispiel PET-Verpackungen mit 70mm-Öffnung darstellen. Dazu wurde ein Heizkasten entwickelt, der speziell auf den Weithals-Preform zugeschnitten ist und daher besonders wenig Heizenergie benötigt. Der Heizkasten ist für verschiedene Containerformen in der oben genannten Streckblasmaschinen-Serie verfügbar.

 

Halle/Stand 13/A75

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

KHS GmbH

Juchostr. 20
44143 Dortmund
Germany