230pv0516_PK_B_1-4_Eurolaser-Etikettiermaschinen

Anwender haben nun die Möglichkeit, die lasergeschnittenen Einzelteile mit Etiketten zu bekleben und diese dann im Anschluss individuell zu bedrucken. (Bild: Eurolaser)

Die neuen Optionen sind eine gut durchdachte Ergänzung, um die Zuschnitte für weitere Prozessstufen im Produktionsverlauf zu kennzeichnen und so die Nachverfolgbarkeit zu optimieren. Das Label-Modul ist ein Etikettiersystem. Es lässt sich optional am Lasersystem installieren und kann je nach Bedarf mit bedruckten oder Blanko-Etiketten bestückt werden. Unterschiedliche Hafteigenschaften und Label-Größen ermöglichen ein weites Spektrum für den Einsatz dieses Moduls. Für die individuelle Kennzeichnung mit unterschiedlichen Inhalten lässt sich dieses Modul ganz einfach mit dem Ink-Printer kombinieren. Das Ink-Printer-Modul ist ein Druckkopf, der direkt neben dem Laserkopf installiert wird. Es ermöglicht den präzisen Druck mit einer Auflösung von bis zu 600 dpi.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

eurolaser GmbH

Borsigstraße 18
21339 Lüneburg
Germany