766pv0916_PK_B_1-2_WSCAD-Software

PLM- und ERP-Systeme werden über die neue Schnittstelle nahtlos integriert. (Bild: WSCAD)

Aktuelle Kalkulationen und Preisübersichten auf Grundlage der erzeugten Material- und Stücklisten lassen sich schon während der Planungsphase erstellen oder Änderungen der Artikeldaten im PLM-/ERP-System mit der Artikeldatenbank abgleichen. Jeder Datenabgleich erfolgt über die SQL-basierende PLM-/ERP-Exchange-Datenbank. Eine History-Funktion protokolliert exakt, was wann und von wem initiiert wurde, eine Rollback-Funktion ermöglicht jederzeit die Rückführung von Änderungen und Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands. Mit dem Add-on lässt sich der Prozess Engineering, Beschaffung, Lagerhaltung, Fertigung und Vertrieb durchgängig implementieren. Die bislang übliche doppelte Datenhaltung entfällt. Zudem stellt das Unternehmen die Lizenz WSCAD Suite Education Ultimate zur Verfügung. Der Leistungsumfang dieser neuen Lizenz für Ausbildungsbetriebe entspricht der höchsten Ausbaustufe der Software und ist kostenlos. Ausbildungsbetriebe, Hochschulen und Universitäten sowie Auszubildenden, Meisterschülern und Studierenden steht der volle Funktionsumfang über alle Disziplinen zur Verfügung – von Elektrotechnik und Schaltschrankbau über Verfahrens- und Fluidtechnik bis hin zur Gebäudeautomation und Elektroinstallation. Die Softwarelizenz ist zeitlich begrenzt und mit einem Kopierschutz versehen. Die Lieferung erfolgt ausschließlich über eine Online-Registrierung mit anschließendem Download. Für Schulen und Ausbildungsbetriebe ist sie auch als Netzwerklizenz verfügbar.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

WSCAD GmbH

Dieselstraße 4
85232 Bergkirchen
Germany