Prüfmaschine

Eine der Neuheiten ist das Prüfsystem CC 3000, das laut Hersteller die neuste Entwicklung auf dem Gebiet diskontinuierlicher Verschleiß- und Abriebprüfungen darstellt. (Bild: Montech)

Montech hat seine danamischen MDR und RPA Rheometer weiterentwickelt. Diese Generation Rheometer besitzt ein bikonisch geschlossenes Prüfkammersystem. Durch eine Verdopplung der dynamischen Performance, erweitertem Temperaturbereich gepaart mit neusten Softwarefunktionen eröffnen sich dem Anwender nun zahlreiche Möglichkeiten.

Zur Individualisierung kann die neue Geräteplattform für verschiedene Einsatzbereiche konfiguriert und mit Applikationspaketen – Advanced DMTA, Tire Sealant Technology, Cables and Insulation, Silicones, Composites und Battery – ergänzt werden. Außerdem können die Rheometersysteme mit Automatisierungsoptionen wie Linearsysteme mit 5 oder 10 Proben, Probengebersystem mit 24 bis 48 oder Probenwechslersysteme mit bis zu 480 Proben ausgestattet werden. Weiterhin stehen Spezialautomatisierungssysteme für Flüssigproben wie Harzen oder Silikonen, Pellets oder Kompositmaterialien zur Auswahl.

Dies sind weitere Neuerungen

Das modulare Prüfsystem HT 3000 zum Bestimmen von Härte, Kraft und Klebrigkeit wurde speziell für anspruchsvolle und stetig wechselnde Prüfanforderungen entwickelt.

Mit der vorgestellten Generation von Block- und Konvektionssöfen wird dem zunehmenden Marktbedürfnis zur kontrollierten und schnellen Alterung von Probekörpern Rechnung getragen. Die Systeme ermöglichen es kritische Alterungsprozesse geregelt und dokumentiert gemäß verschiedensten Normen abzubilden und hierbei rückführbare Ergebnisse zu erzielen.

Die „Online Testing Cell“, eine Automatisierungslösung für Mischsäle, wird mit erweiterten Prüfmöglichkeiten und Automatisierungsgrad präsentiert. Das „Labor in a box“ deckt nun die zur Batchkontrolle notwendigen Qualitätssicherungsmethoden und -prüfverfahren ab und kann mittels mechanischer Schnittstellen in fast jede Mischlinie integriert werden. Mit dem System können auch Rückstellmuster und Nachprüfungen automatisiert erzeugt und abgearbeitet werden.

Das entwickelte Monkinetics Softwarepaket ermöglicht das Ermitteln von kritischen Reaktionskenngrößen gemäß DIN 53529 Teil 2 wie beispielsweise der Aktivierungsenergie, Reaktionsordnung, Inkubationszeit auf isothermen oder anisothermen rheologischen Untersuchungen.

Halle/Stand: 9/333

Quelle: Montech

Werden Sie Teil unseres Netzwerkes bei LinkedIn

KGK-Logo

KGK Kautschuk Gummi Kunststoffe - International Journal for Rubber and Polymer Materials sowie aktuelle Informationen – News, Trend- und Fachberichte – für Kautschuk- und Kunststoffverarbeiter. Folgen Sie unserem LinkedIn.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

MonTech Werkstoffprüfmaschinen GmbH

Narzissenweg 24
74722 Buchen
Germany