Prüfen

In den Beiträgen dieser Rubrik geht es um Methoden, mit denen sich feststellen lässt inwiefern eine gewünschte Eigenschaft erfüllt ist.

kistler_comoneo-process-monitoring-with-envelope-curve-hires_21586_-ee7e30f8
„Smart Mold – Smart Process“

Sensoren und Systeme für smarte Spritzgießwerkzeuge

Unter dem Motto „Smart Mold – Smart Process“ zeigt Kistler umfassende Lösungen für die Kunststoffverarbeitung: von Werkzeuginnendruck- und Temperatursensoren über das Prozessüberwachungssystem ComoNeo 4.1 bis zum neuen piezoresistiven Miniatursensor für den Heißkanal.Weiterlesen...

ZwickRoell_Temperaturbestaendigkeit von Kunststoffen_Bild1_quer_1180px-ec980d7c
Amsler HDT/Vicat Allround 6-300

Zu weich oder verformt? Prüfung der Temperaturbeständigkeit von Kunststoffen

Zwick Roell hat ein neues Prüfsystem zur Prüfung der Temperaturbeständigkeit von Kunststoffen entwickelt.Weiterlesen...

lbf_aufblasen-von-elastomerplatten_rz-69b84233
Materialeigenschaften auswerten

Für biaxiale Zugbelastungen Elastomerplatten aufblasen

Forscher des Fraunhofer LBF haben bekannte Prüfvorschriften für den biaxialen Zugversuch verbessert. Mittels optischer 3D-Vermessung des Probekörpers unter Belastung lassen sich Materialeigenschaften präzise erfassen.Weiterlesen...

EVT
Eye Vision 4

Zerstörungsfreie Prüfung mit Wärmebildkameras

Mit den Lösungen für zerstörungsfreie Prüfungen (NDT) der Eye Vision 4 ist jetzt der erweiterte Befehlssatz für NDT verfügbar. Auf dieser Grundlage ist das Erkennen von Hohlräumen oder anderen Strukturen innerhalb eines Objektes viel einfacher.Weiterlesen...

FST_img_LIO_Batterytesting
Materialprüfung für Lithium-Ionen-Batterien

Mehr Kapazitäten

Freudenberg Sealing Technologies bietet nun auch Leistungs- und Kompatibilitätsbewertungen von Elastomeren und Thermoplasten an, die bei der Abdichtung von und dem sicheren Umgang mit Lithium-Ionen-Batterien eine wichtige Rolle spielen. Hierzu wurden im Zentrallabor in Plymouth (Michigan, USA), hochentwickelte Geräte installiert und neue Testprotokolle eingeführt. Sie liefern aussagekräftige Daten darüber, welche Werkstoffe bei dauerhafter Einwirkung von aggressiven elektrolytischen Lösungen am widerstandsfähigsten sind.Weiterlesen...

Fotoaufnahmen für Pressezwecke:  (Institut für Bau- und Landmaschinenechnik TH Köln) . / 17.02.2021 am Campus Deutz der TH Köln
Forschungsprojekt

Ermüdungsverhalten von Faserverbunden berechnen

Faserverbundmaterialien werden aufgrund ihres Gewichtsvorteils in verschiedenen Branchen eingesetzt. Bislang gibt es aber noch keine zuverlässigen Prognoseverfahren für die Lebensdauer solcher Bauteile, sodass diese aus Sicherheitsgründen oftmals überdimensioniert werden. In einem Forschungsprojekt haben die TH Köln und Structural Engineering, Pulheim, jetzt ein allgemeingültiges Berechnungsmodell entwickelt.Weiterlesen...

Plasmatreat_PCU
PCU

Qualitätsüberwachung der Oberflächenbehandlung

Im Zeitalter von Industrie 4.0 steigen die Anforderungen an die Prozesssicherheit und -reproduzierbarkeit stetig. Zum Beispiel in der Automobil- und Elektronikbranche oder in der Medizintechnik sind die Sicherstellung von Produktionsschritten und deren Rückverfolgbarkeit wichtige Dokumentationsbausteine.Weiterlesen...

Micro-Epsilon_Paramezerkontrolle_Kabelbinder
Parameterkontrolle

Parameterkontrolle an Endlosband für Kabelbinder

Bei der Herstellung der Endlosbänder ist es unabdingbar, dass parallel und permanent die Breite und Höhe des Kabelbinderbandes sowie die Zahnteilung überprüft werden. Diese Größen sind essenziell, um ein konstant gutes und zuverlässiges Bindeergebnis zu gewährleisten. Hierfür setzt die HellermannTyton zur Kontrolle der Parameter auf eine Lösung der ISW mit Sensorik von Micro Epsilon, Ortenburg.Weiterlesen...

Fraunhofer IAP_ESCA
ESCA

Oberflächenanalyse im Hochvakuum

Nur wenige Atomlagen bestimmen, ob eine Oberfläche wasserabweisend, bedruckbar, lackierbar, haftend oder antibakteriell ist. Die Oberfläche vieler Produkte wird deshalb gezielt verändert. Mit dem neuen Röntgenphotoelektronen-Spektrometers kann das Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP, Potsdam-Golm, Oberflächen nun noch genauer analysieren. Dies ist sowohl bei der Prozessentwicklung als auch bei der Fehleranalyse hilfreich.Weiterlesen...

Olympus_Ultraschallprüfung
Phased-Array-Scanner RollerFORM XL

Schnelle und effiziente Ultraschallprüfung großer Prüfteile aus Verbundwerkstoff

Der neue Phased-Array-Scanner Rollerform XL von Olympus, Waltham, Massachusetts, USA beschleunigt die Prüfung von großflächigen Bauteilen. Ultraschallprüfungen sind in der Luft- und Raumfahrtindustrie sowie in der Windenergieerzeugung zwar eine Standardmethode, großflächige Prüfteile aus schallschwächenden Verbundwerkstoffen und die komplizierte Bedienung mancher Ultraschallprüfgeräte können die Arbeit jedoch unnötig erschwerenWeiterlesen...