Messen

Hier geht es um Verfahren, mit denen sich die Eigenschaften von Polymeren oder auch Bauteilen messen lassen.

kistler_comoneo-process-monitoring-with-envelope-curve-hires_21586_-ee7e30f8
„Smart Mold – Smart Process“

Sensoren und Systeme für smarte Spritzgießwerkzeuge

Unter dem Motto „Smart Mold – Smart Process“ zeigt Kistler umfassende Lösungen für die Kunststoffverarbeitung: von Werkzeuginnendruck- und Temperatursensoren über das Prozessüberwachungssystem ComoNeo 4.1 bis zum neuen piezoresistiven Miniatursensor für den Heißkanal.Weiterlesen...

Sikora SVAROG
X-Ray 6000 Pro

Röntgenbasiert Wanddicke von Hochdruckschläuchen messen

Svarog mit Sitz in Novokuznetsk in Sibirien, Russland, ist ein Hersteller von Gummi-Hochdruckschläuchen, der seit Juli 2021 das röntgenbasierte X-Ray 6000 Pro von Sikora, Bremen, für das Messen der Wanddicke, der Exzentrizität und des Durchmessers der Schläuche während des Extrusionsprozesses nutzt.Weiterlesen...

ZwickRoell_Temperaturbestaendigkeit von Kunststoffen_Bild1_quer_1180px-ec980d7c
Amsler HDT/Vicat Allround 6-300

Zu weich oder verformt? Prüfung der Temperaturbeständigkeit von Kunststoffen

Zwick Roell hat ein neues Prüfsystem zur Prüfung der Temperaturbeständigkeit von Kunststoffen entwickelt.Weiterlesen...

Anlaufbild_1
Leitfähige Silikone

Silikonsensoren für delikate Aufgaben

In vielen industriellen Prozessen, medizintechnischen Produkten und Mensch-Maschine-Bedieneinheiten müssen Kräfte, Drücke und Bewegung gemessen werden. Durch das Verwenden eines Sensors aus Silikon können neuartige Lösungen zur Integration des Messsystems gefunden werden.Weiterlesen...

lbf_aufblasen-von-elastomerplatten_rz-69b84233
Materialeigenschaften auswerten

Für biaxiale Zugbelastungen Elastomerplatten aufblasen

Forscher des Fraunhofer LBF haben bekannte Prüfvorschriften für den biaxialen Zugversuch verbessert. Mittels optischer 3D-Vermessung des Probekörpers unter Belastung lassen sich Materialeigenschaften präzise erfassen.Weiterlesen...

FST_img_LIO_Batterytesting
Materialprüfung für Lithium-Ionen-Batterien

Mehr Kapazitäten

Freudenberg Sealing Technologies bietet nun auch Leistungs- und Kompatibilitätsbewertungen von Elastomeren und Thermoplasten an, die bei der Abdichtung von und dem sicheren Umgang mit Lithium-Ionen-Batterien eine wichtige Rolle spielen. Hierzu wurden im Zentrallabor in Plymouth (Michigan, USA), hochentwickelte Geräte installiert und neue Testprotokolle eingeführt. Sie liefern aussagekräftige Daten darüber, welche Werkstoffe bei dauerhafter Einwirkung von aggressiven elektrolytischen Lösungen am widerstandsfähigsten sind.Weiterlesen...

Dickenmessung
Schichtdickenmessung

Die Dicke von Kunststoffen messen

Gemäß einer Studie, ist es nicht wichtig, in welcher Reihenfolge die Buchstaben in einem Wort sind, das einzige was zählt ist, dass der erste und der letzte Buchstabe an der richtigen Position sind. Es ist somit von entscheidender Bedeutung, den Anfang und das Ende eines Wortes zu kennen, um dieses zu identifizieren. Ähnlich verhält es sich bei der Dickenmessung von Kunststoffschichten. Werden Anfang und Ende der Schicht mit einem Messsystem zuverlässig erkannt, kann daraus die dazwischenliegende Schichtdicke berechnet werden.Weiterlesen...

GOM_Scan 1
Gom Scan 1

Der neue kleine 3D-Scanner

Der neue Gom Scan 1 Sensor von Gom, Braunschweig, ist ein kompakter und mobiler 3D-Scanner für die digitale Erfassung von Objekten und das Generieren von präzisen 3D-Netzen in Anwendungen wie 3D-Druck, Reverse Engineering oder Maßanalyse. Das System wird mit der neuesten Gom Software geliefert, die den Anwender durch den gesamten Arbeitsablauf führt.Weiterlesen...

Bdtronic_Speed Up
Speedup

Geschwindkeitsabhängiges Dosieren

Die Neuentwicklung Speedup von Bdtronic, Weikersheim, verknüpft und steuert die Geschwindigkeit der Achsbewegungen und die Dosierleistung intelligent, um die kürzest mögliche Taktzeit und ein sehr gutes Dosierergebnis zu erreichen.Weiterlesen...

HO PM_20210630-Abschlussarbeit-DKG-Preis-HSOS-2
Hochschule Osnabrück

Deutsche Kautschuk-Gesellschaft zeichnet Absolventin aus

Nele Zerhusen, Absolventin der Hochschule Osnabrück, erhielt den Preis der Deutschen Kautschuk-Gesellschaft für ihre Abschlussarbeit, in der sie zwei Messmethoden für Kunststoffproben vergleicht. „Ich möchte dazu betragen, Recycling und Kreislaufwirtschaft voranzubringen“, sagt Nele Zerhusen.Weiterlesen...